THE INTERVIEW IN|DEEDS: Alvar Beyer | hilleckes probst galerie

Prolog

Alvar, stell’ Dir vor, die Pandemie würde derzeit nicht unser Leben bestimmen und Du könntest uns in Deinem Zuhause oder in Deinem Atelier empfangen. Wo sprechen wir zusammen? Vielleicht sitzen wir an Deinem Lieblingsplatz? Wir sitzen im vorderen Teil meiner Atelierwohnung in Berlin Mitte auf der Oranienburger Straße, gleich neben der Synagoge Berlin. Dieser Teil des Ateliers ist aufgeräumt. Es gibt einige Sitzgelegenheiten an den Wänden hängen mehrere Bilder. Der größte Teil des Raumes ist leer. Ein sehr schöner Ort um fertige Werke zu betrachten. Ein Bücherregal und ein Bilderlager befinden sich auch im Raum.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Atelier 7 - Courtesy the artist-min

Alvar Beyer, Atelier, courtesy the artist

Durch eine Flur gelangen wir in den hinteren Teil des Ateliers – den Arbeitsraum. Es gibt Platz, es liegen aber auch sehr viele Zeichnungen, Teile von Modellen, Werkzeuge, Farben und Pinsel auf mehreren Tischen und Ablagen.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Atelier 10 - Courtesy the artist-min

Alvar Beyer, Atelier, courtesy the artist

Woher kommst Du, wo bist Du wann geboren? Ich bin in Weimar geboren (1970, Anm. d. Red.) und habe dort bis zu meinem zwanzigsten Lebensjahr gelebt. Wo lebst und arbeitest Du derzeit? Ich arbeite und lebe in Berlin und Potsdam. Welche Stationen und Menschen haben Dich geprägt? Ich bin sehr stark durch mein musisches Elternhaus geprägt. Ich hatte schon in meiner frühen Kindheit viele Berührungspunkte mit Kunst, Musik und Architektur. Welche Schriftsteller*innen findest Du derzeit spannend und welche Bücher finden sich in Deinem Bücherregal? Michel Houellebecq, Judith Hermann, Haruki Murakami, Byung-Chul Han, Goethe und Homer. Welche Bücher haben Dich beeinflusst oder geprägt? In meiner Kindheit ein Bildband über Casper David Friedrich. Was liest Du aktuell und wo liegt das Buch griffbereit? Die Austreibung des Anderen  – Byung-Chul Han – in meinem Rucksack.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Atelier 6 - Courtesy the artist-min

Alvar Beyer, Atelier, courtesy the artist

Welche Musik hörst Du und wann? Nur sporadisch – minimalistische elektronische Musik und Klassik. Wenn Du etwas für uns kochen würdest, was wäre es? Reis mit Gemüsecurry aus Paprika, Zwiebeln, Tomaten, Ingwer und Kokosmilch. Den gelben Curry würde ich noch mit etwas Zimt und ganzem Kreuzkümmel und Salz ergänzen + einen Löffel Honig. Dazu einen Feldsalat mit Gurke, Tomate, Avocado – nur mit Olivenöl, Zitrone und Meersalz. – Ein paar geröstete Pinienkerne. Was isst Du am liebsten? Reis, Hirse, Kartoffeln, Gemüse – wie oben beschrieben. Das Gemüse gerne auch mit Soja gekocht. Was hältst Du vom Frühstücken? Ich frühstücke nur noch am Wochenende mit der Familie. Dann genieße ich es sehr. Welchen Sport oder Ausgleich zu Deiner Arbeit betreibst Du? Ich gehe laufen Hast Du besondere Leidenschaften, für die Du brennst? Ich gehe gerne in den Bergen wandern. Gerne auch auf Gletschern. Am Liebsten in einsamen Regionen. Welches Persönlichkeitsmerkmal macht Dich aus? Ich bin begeisterungsfähig, intensiv, enthusiastisch.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Portrait 2021 - Courtesy the artist

Alvar Beyer, courtesy the artist

Interview

Zu Beginn erzähle uns bitte in ein paar Sätzen Deine künstlerische Vita.

Ich habe bereits im Kindesalter begonnen zu malen. Meine Eltern haben mich sehr früh gefördert. Mit 12 Jahren bin ich in eine Förderklasse für Malerei und Grafik aufgenommen worden. Im Alter von 20 Jahren habe ich mit dem Studium der Malerei und Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig begonnen. Nach dem zweijährigen Grundstudium ging ich in die Fachklasse für Malerei bei Prof. Arno Rink und Neo Rauch. 1996 machte ich mein Diplom und setzte das Studium für 2 Jahre als Meisterschüler bei Arno Link fort. Neben den Fachklassenlehrern war auch Prof. Rolf Münzner als künstlerischer Leiter der Lithografie prägend für mich. Ein Auslandssemester führte mich 1996/97 an die Ècole des Beaux Arts de Lyon nach Frankreich. Parallel zu meinem Studium unternahm ich mehrere Reisen in abgelegene Gebirgslandschaften nach Tadschikistan, Kirgisien, Nepal, Pakistan und Sibirien. Diese Erfahrungen und Erlebnisse nahmen einen immer größeren Einfluß auf meine Bildwelten. Weitere Inspirationen auf ausgedehnten Reisen nach Israel, Indien und Japan ergänzten diesen Erfahrungsschatz.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Sonnenwelt 2020 - Courtesy the artist

Sonnenwelt, 150 x 110 cm, Acryl auf Leinwand, 2020

Erläutere uns kurz Dein aktuelles Projekt bzw. die kommende Ausstellung.

Meine kommende Ausstellung wird mit ganz frischen, aktuellen Malereien und Skulpturen, voraussichtlich im Herbst diesen Jahres in der Galerie Hilleckes&Probst in Berlin statt finden. In meinen Malereien spüre ich in vielschichtigen Naturimaginationen, der Dualität aus irdisch – materieller -und geistiger Welt nach. Auch ein Wandbild ist in Planung. 

Vorher werde ich mit der Galerie Hilleckes&Probst auf der Art Karlsruhe vertreten sein.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Korona 2020 - Courtesy the artist

Korona, 110 x 65 cm, 130 x 160 cm Acryl, Papier und Klebeband auf Leinwand und Wand, 2020

Worüber machst Du Dir zurzeit am meisten Gedanken; was beschäftigt Dich?

Materie und Geist

Wie bist Du zur Kunst gekommen? Warum Kunst?

Ich bin durch eine kindliche, sehr intensive zeichnerische und malerische Aktivität schon immer mit der Kunst verbunden. Die ganze Dimension der Kunst als Möglichkeit, ist mir intellektuell erst spät bewußt geworden. Beim  Kunst machen kann ich sehr gut fokussiert sein. Das gibt mir ein gutes Gefühl.

Was macht Dich aktuell glücklich?

Wenn ich innere Ruhe spüre und dabei fokussiert auf etwas sein kann.

Was macht Dir aktuell Angst?

Im Moment gerade nichts.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Atelier 2 - Courtesy the artist-min

Alvar Beyer, Atelier, courtesy the artist

Glaubst Du, dass Kunst eine gesellschaftliche Verantwortung trägt? Und was denkst Du, was sie bewirken kann?

Ich glaube, daß wir uns gegenüber unseren Mitmenschen verantwortungsvoll verhalten sollten. Insofern glaube ich nicht, daß Kunst eine Verantwortung trägt. Ich glaube aber, daß Kunst etwas bewirkt, oder bewirken kann. Für mich ist das eine Form der Resonanz, welche zwischen dem Kunstwerk und dem Betrachter  entsteht.

Was macht Deine Kunst aus? Worum geht es in Deinem Werk – was sind die zentralen Themen?

Das zentrale Thema ist der Raum in dem wir uns bewegen. In meiner Kunst ist es bedingt durch meine Erlebnisse oft der ursprüngliche Naturraum. Dieser steht im Kontrast zu vom Menschen geschaffenen Formen. In diesen Bildräumen spüre ich der Dualität aus materieller und geistiger Welt nach.

> Lesen Sie Alvar Beyers Erläuterungen über das zentrale Thema seines künstlerischen Werks hier THE DEED | DAS WERK: Alvar Beyer

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - zu den Sternen 2018_Modell - Courtesy the artist

Zu den Sternen, 2018, Modell

Wie schützt Du Dich in der heutigen Zeit vor zu viel Inspiration?

Wenn mich etwas inspiriert, dann ist das gut. Grundsätzlich versuche ich zu reduzieren und nachzuspüren was mich berührt.

Wie viel in Deinen Arbeiten ist vorher geplant – wie viel entsteht intuitiv?

Es handelt sich um einen Prozess. Ich plane ständig und alles wird intuitiv beeinflusst.

Was sind Deine (nächsten) Ziele?

Noch mehr reduzieren und noch konzentrierter werden und dabei locker bleiben.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Voralp II 2017 - Courtesy the artist

Wie stehst Du zum Thema Glauben? Hast Du Glaubensgrundsätze oder gibt es einen Leitspruch?

Ich glaube an das Leben als einen Fortschreitenden Prozess hin zu mehr Bewusstheit.

Welches Projekt würdest Du gerne noch realisieren, wenn fehlende Zeit, mangelnder Mut oder finanzielle Ressourcen keine Rolle spielen würden?

Schauen wir mal, es gibt doch reichlich von allem.

DEEDS WORLD - Alvar Beyer - Voralp rechts oben 2017 - Courtesy the artist

Was sind aus Deiner Sicht Attribute für gute Kunst?

Es muß die oben beschriebene Resonanz entstehen. Das bedeutet aber nicht, wenn ich bei einem Kunstwerk nichts empfinde, dass es dadurch schlecht ist. Es tut gut, wenn mich ein Kunstwerk berührt.

Wird man als Künstler*in geboren? Oder ist ein Kunststudium aus Deiner Sicht Pflicht?

Als Künstler hast du das Bedürfnis etwas auszudrücken. Ein Kunststudium kann dir dabei helfen, daß dir dies gut gelingt.

DEEDS WORLD - hilleckes probst galerie - Alvar Beyer - Sonnenwelt 2020_4

Wem zeigst Du ein neues Werk zuerst?

Das ist völlig unterschiedlich. Ich habe einen guten Freund, er ist Schriftsteller und hat schon sehr oft als erster fertige Bilder gesehen. Er hat mir auch Inspirationen für Titel gegeben.

Wie sieht die erste Stunde Deines Tages aus?

Die erste Stunde wird von meiner Familie geprägt.

Sind im Zeitalter des Internets der Dinge Galerien noch notwendig? Wenn ja, warum und wofür?

In meinen Augen sind Galerien sehr wichtig. In Galerien haben Menschen die Möglichkeit mit Kunst in Kontakt zu kommen. Es werden einzigartige Situationen geschaffen. Diese Räume sind oft die Brücken zwischen Künstlern und Kunstliebhabern. In den Galerien entstehen durch das Wirken der Galerist/innen neue Beziehungen zwischen dem Werk der Künstler und den Betrachtern.

Social-Media – Segen oder Fluch?

Social-Media bietet eine Möglichkeit. Immer noch ist es der direkte Kontakt mit einem Kunstwerk der entscheidend ist.

Epilog

Die Ausstellung mit neuen Arbeiten von Alvar Beyer wird voraussichtlich im Herbst 2021 in der hilleckes probst galerie, Suarezstraße 55, 14057 Berlin-Charlottenburg stattfinden. Die genauen Daten werden in Kürze hier bekannt gegeben.

www.alvarbeyer.de

Instagram: @alvarbeyer


In Zeiten von Corona, in denen Reisen, Atelierbesuche und persönliche Kontakte unangebracht oder sogar unmöglich sind, bleibt das schriftliche Interview ein wichtiges Medium, um Künstlerpersönlichkeiten vorzustellen, um ihre Botschaften zu verbreiten und um mit Kunstliebhabern in Kontakt zu bleiben. Die Interviews werden von der Redaktion nicht redigiert oder gekürzt und stets im O-Ton wiedergegeben. Daher nehmen wir auch keine Übersetzung des Interviews in Englische bzw. Deutsche vor, es sei den, diese wird seitens des/der Interviewten eingereicht.

This post is also available in: English

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.