THE DEED | DAS WERK: Omar Hassan

Der in Mailand aufgewachsene und zwischen Miami und Mailand lebende ägyptisch-italienische Künstler Omar Hassan spricht im Rahmen seines Interviews über die zentrale Botschaft seines künstlerischen Werks.

Omar, bitte beschreibe das Kernthema und die zentrale Botschaft Deines Werks.

Zusätzlich zu der Antwort, die ich bereits gegeben habe, liebe ich es, verschiedene Arten von Kunstwerken zu schaffen: Gemälde, Skulpturen und Kunstobjekte, in denen meine Geste das Vergehen der Zeit offenbart, die vorbeifliegt, aber die man nie sehen kann.

DEEDS WORLD - Interview OMAR-HASSAN Omar-Hassan_set-up_8

Luisa Catucci Gallery, Ausstellungsansicht, 2021

Stelle uns die Arbeit vor, die aus Deiner Sicht exemplarisch für die Botschaft Deines Werks steht, oder diese aus Deiner Sicht am besten verkörpert.

Meine bekannteste Serie von Werken ist die mit dem Titel BREAKING THROUGH. Dort habe ich das erstaunliche Konzept des Boxens in meine Kunst eingebettet, weil ich denke, dass es eine großartige Metapher für das Leben ist: Jeder ist ein Boxer, denn jeder muss kämpfen, jeder fällt manchmal hin, und jeder muss wieder aufstehen. Wie im wirklichen Leben sehe ich das als eine Art nicht enden wollenden Boxkampf.


Was ist das Ziel Deiner Kunst, Deines Werks – was soll es beim Betrachter bewirken?

Vor allem hoffe ich, dass meine Kunst die Menschen dazu motiviert, über ihre Fähigkeiten und Grenzen hinauszuwachsen, so wie mein Boxtrainer und mein Kunstlehrer mich motiviert haben. Ich verwende so viele leuchtende Farben, weil ich denke, dass sie einprägsam genug sind, um Menschen in die Kunstwelt zu locken. Ich hoffe, dass sich jeder, der sich normalerweise nicht für Kunst interessiert, in das, was ich mache, verliebt, um sich dieser schönen Szene zu nähern.


Die Frage nach THE DEED | DAS WERK ist ein ergänzender und separat präsentierter Teil des THE INTERVIEW IN|DEEDS mit Omar Hassan.

This post is also available in: English

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.