Schönheit gegen Gewalt 2020 | Klassik Open Air | 15.07.2020

Im dritten Jahr seines Bestehens lädt das Open-Air-Projekt “Schönheit gegen Gewalt” am 15. Juli 2020 ab 20:30 Uhr auf den kleinen Bürgerplatz in Schöneberg (Eisenacher Str. 4-5, Ecke Fuggerstraße) zu einem öffentlichen Konzert mit Szenen aus der Oper “L’incoronazione di Poppea” von Claudio Monteverdi. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei. Wie schon in den Vorjahren möchten die Veranstalter, die Stiftung “Forum der Kulturen zu Fragen der Zeit”, initiiert durch den im vergangenen Jahr verstorbenen Prof. Dr. Rudolf Prinz zur Lippe und den Galeristen Pascual Jordan (Werkstattgalerie), zusammen mit dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg einen Platz in der Stadt, der in den zurückliegenden Jahren durch Kriminalität in Verruf geraten ist, positiv aufladen und der Gewalt mit der Schönheit von Kunst und Kultur einen deutlichen Kontrapunkt entgegen setzen. In den kulturarmen Pandemiezeiten möchte die Veranstaltung zudem ein Auftakt für das kulturelle Wiedererwachen in der Stadt sein.

DEEDS WORLD - Schoenheit gegen Gewalt 2019 - Foto via Werkstattgalerie

Schönheit gegen Gewalt 2019, Serenadenkonzert, Foto: via Werkstattgalerie

Pascual Jordan erläutert das Konzept, auch im Sinne des Mitinitiators Rudolf Prinz zur Lippe: “Zwischen dem großen Cabaret Eldorado und dem Theateraufbruch von Erwin Piscator hat uns schönes altes Viertel (Schöneberg, Anm. d. Red.) einmal soviel von dem weltoffenen Geist Berlins getragen. Noch jetzt wohnen hier bekannte und unbekannte Menschen, die einen Sinn für die Fragen unserer Zeit und die Weite dieser Welt haben, engagiert in den Künsten, in der Politik und in den Problemen unserer Gegenwart. Da wartet doch dieser hübsche kleine Platz einer Straßenecke darauf, zu einem Rendezvous für solches Bewusstsein zu werden, von Zeit zu Zeit. Manches ist getan dafür. Einladende Sitzrunden, ein großzügiges Blumenbeet und schon am Abend das Licht in den jungen Bäumen. Seit Wochen verwaist und nun um so deutlicher als Verlust von gemeinsamem Raum der Begegnung empfunden. Wir lassen eine Musik dafür sprechen, das es hier wie überall in diesem Lande und weit darüber hinaus um alles geht, was wir und andere aus dem kostbaren Leben machen möchten – in überkommenen und neu zu schaffenden Lebensformen. In der Freiheit dies gemeinsam mit Freunden und Fremden zu erleben – und dieses in Zeiten des Corona-Virus, zwar mit Abstand und Maske, aber bewusst erlebte Gemeinschaft und Zeichen der Solidarität, deren Erfolge in der Bekämpfung dieser Krise, trotz aller Härten auch einmal bewusst gefeiert werden soll – mit allen – für alle – ein Hoffnungszeichen für ein Wiedererwachen des kulturellen Lebens in dieser Stadt! Riesige Projektionen von zeitgenössischen Kunstwerken werden den Platz, im Takt der dramatischen Ereignisse der barocken Oper erneut zu einer Bühne werden lassen.”

DEEDS WORLD - Programm Schoenheit gegen Gewalt 2020

Die Initiative für die seit 2018 bestehende Veranstaltung ist ausgegangen von der Kunstgalerie “Werkstattgalerie” in einem der umliegenden Häuser, geleitet vom Galerist Pascual Jordan, und der Stiftung „Forum der Kulturen zu Fragen der Zeit“, dessen Präsident Prof. Dr. Rudolf Prinz zur Lippe bis zu seinem Tode Anfang September 2019 hier ebenso lebte. Gemeinsam haben sie mit weiteren Helfern den Senat, den Bezirk und die Behörden überzeugt: Am 15. Juli 202020 soll daher mit dem Open-Air Konzert der Aufbruch für eine neue Kulturarbeit im Bezirk erneuert und belebt werden.

Schönheit gegen Gewalt – Szenen aus der Oper “L’incoronazione di Poppea” von Claudio Monteverdi

WANN? 15. Juli 2020, 20.30 – 22.30 Uhr

WO? auf dem Spielplatz Eisenacher Straße 4-5, Ecke Fuggerstraße 1-2, 10777 Berlin-Schöneberg

Ein Projekt von Pascual Jordan in Zusammenarbeit mit der STIFTUNG FORUM DER KULTUREN ZU FRAGEN DER ZEIT und dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Solist*innen: Sara Gouzy (Sopran), Michael Taylor (Countertenor), Florian Küppers (Bassbariton), Coline Dutilleul (Mezzo Sopran), Jana Miller (Sopran), Fabian Kelly (Tenor) und das IMPULSIA ENSEMBLE

Musikalische Leitung: Thomas de Vries, Schauspielszenen: Luca Carboni und Gabriel Da Costa, Regie: Pascual Jordan, Bühnenbild: Ingeborg zu Schleswig Holstein, Kostüme: Katrin Hauer, Technik: Uwe Lockner

Zur Eröffnung sprechen:
Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler
Felizitas Gräfin von Schönborn

BITTE BEACHTEN: Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ist eine vorherige Anmeldung unter
schoenheit-gegen-gewalt@ba-ts.berlin.de zwingend erforderlich. Um Abstand und Mund-Nasen-Schutz wird gebeten.

Alle sind willkommen, der Eintritt ist frei!

2 replies on “Schönheit gegen Gewalt 2020 | Klassik Open Air | 15.07.2020

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.