SALON IN DER SCHILLERSTRASSE | Babylon Orchestra | ALEXANDER OCHS PRIVATE | 18.10.2018

Der Salon mit dem Babylon Orchestra in der Galerie ALEXANDER OCHS PRIVATE wird veranstaltet am 18. Oktober 2018 im Rahmen der Ausstellung WER HAT ANGST VOR SCHWARZ, ROT, GOLD?, die Werke der Künstler*innen Axel Anklam, Laura Bruce, Bettina Scholz und Karolin Schwab zeigt.

Das BABYLON ORCHESTRA unter der Leitung der beiden Gründer Sofia Surgutschowa und Mischa Tangian leistet seit Anfang 2016 seinen Beitrag, den musikalischen Austausch zwischen Orient und Okzident zu fördern und gemeinsam neue Wege zu gehen.

DEEDS.WORLD---Courtesy-of-Alexander-Ochs-Private---Babylon-OrchestraBabylon Orchestra, via ALEXANDER OCHS PRIVATE

Im SALON IN DER SCHILLERSTRASSE geben die Komponisten John Kameel Farah und Amen Feizabadi sowie die SchriftstellerInnen Widad Nabi und Galal Alahmadi Einblicke in ihre Werke. Sie sprechen über die ihren Arbeiten zugrundeliegenden literarisch-musikalischen Prozesse. Die Musikwissenschaftlerin und Tar-Spielerin Yalda Yazdani spricht über die Situation iranischer Sängerinnen unter den heutigen politischen Verhältnissen. Alexander Ochs, der das Babylon Orchestra seit weit über einem Jahr in vielfältiger Weise unterstützt, lädt dazu ein die KünstlerInnen in einem gemeinsamen Gespräch weiter kennenzulernen.

Die Veranstaltung begleitet das Projekt „Lieder zwischen Euphrat und Elbe – Neues zwischen den Strömen“, in dem sich das BABYLON ORCHESTRA der künstlerischen Zusammenarbeit von jungen KomponistInnen und LiteratInnen des Nahen und Mittleren Ostens widmet. Die nächsten Konzerte finden am 17. Oktober 2018 im HAU 1 und am 24. November 2018 in der Deutschen Oper statt. Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Ensembles.

Um Anmeldung zum Salon am 18. Oktober wird bis zum 17.Oktober 2018 gebeten unter lochmann@alexanderochs-private.com.

WANN? Donnerstag, 18. Oktober 2018, 18.30 bis 20.30 Uhr 

This post is also available in: English

One reply on “SALON IN DER SCHILLERSTRASSE | Babylon Orchestra | ALEXANDER OCHS PRIVATE | 18.10.2018

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.