Olaf Heine | Rwandan Daughters | Outdoor Gallery

Insgesamt 160 Meter Fotoausstellung von Olaf Heine unter dem Titel Rwandan Daughters (Ruandas Töchter) sind bis Mitte April 2021 unter freiem Himmel in Berlin zu sehen, u.a. in der Köpenicker Straße in Mitte/Kreuzberg.

DEEDS WORLD - Outdoor Gallery Rwandan Daughters - 2021 -2 -c- Olaf Heine Studios

Ausstellungsansicht Rwandan Daughters, Köpenicker Straße Berlin 2021, © Olaf Heine Studios

Die Geschichte Ruandas ging um die Welt. Vor 27 Jahren, am 7. April 1994, initiierten Hutu Milizen in
Ruanda ein Völkermord, vor dem die gesamte Welt geschlossen wegschaute. Über eine Million
unschuldiger Menschen fielen den Morden zum Opfer, hunderttausende von Frauen wurden
vergewaltigt. Viele der Opfer sind bis heute psychisch wie physisch traumatisierte und leben am Rande der mittlerweile prosperierenden Gesellschaft Ruandas. Die im Genozid gezeugten Töchter wurden zusammen mit ihren Müttern vom international bekannten Fotografen Olaf Heine ergreifend und stark portraitiert.

Anlässlich des 40. Geburtstags von ora Kinderhilfe international e.V. und dem sich zum 27. Mal jährenden Genozid präsentiert Spring brand ideas das Projekt „Rwandan Daughters“ in den Straßen Berlins, Kölns und Hamburgs.

Die mit dem Deutschen Fotobuchpreis prämierten Fotografien erschienen 2019 als Fotobuch
„Rwandan Daughters“ im Hatje Cantz-Verlag, wurden in zahlreichen Ausstellungen präsentiert
und werden nun als gemeinschaftliche Initiative von spring brand ideas, ora Kinderhilfe und Olaf Heine wieder in die Mitte der Gesellschaft gerückt. In den Straßen von Berlin, Köln und Hamburg können die großformatigen Drucke unter freiem Himmel kostenfrei auf insgesamt 160 Metern besichtigt werden.

Diese einmalige Outdoor Ausstellung wird unterstützt von der Stadtkultur Berlin GmbH, spring brand ideas, der Berlin Photo Week, Hatje Cantz für ora Kinderhilfe international e.V. Zu sehen sind die Fotos vom 15. März 2021 bis Mitte April (alle Berliner Stationen unten).

Um die Ausstellung im Stadtraum herum werden verschiedene Aktionen geplant, um Spenden für die Rwandan Daughters zu sammeln. Auch der Kauf des Buches trägt zur Verbesserung der
Lebensumstände der „Rwandan Daughters“ bei. Das Buch kann zum Preis von 60 EUR unter
info@ora-kinderhilfe.de bestellt werden. Die Kreativagentur spring geht mit „Rwandan Daughters“ abermals neue Storytelling-Wege und über klassische NGO-Marketingkonzepte hinaus, um für den 40. Geburtstag der ora Kinderhilfe international e.V. Aufmerksamkeit, Paten und Spenden zu generieren. So wurden schon nationale und internationale Medien wie u.a. BBC, CNN, Die Zeit, Guardian, Süddeutsche Zeitung oder ZDF auf das Projekt „Rwandan Daughters“ aufmerksam und prominente UnterstützerInnen wie u. A. Sting, Brandon Boyd (Sänger der Band Incubus), Anna Loos, Rea Garvey, Sasha und Mousse T haben sich für die Rwandan Daughters engagiert.

DEEDS WORLD - Outdoor Gallery Rwandan Daughters - 2021 - 1 -c- Olaf Heine Studios

Ausstellungsansicht Rwandan Daughters, Postbahnhof Berlin 2021, © Olaf Heine Studios

Weitere Berliner Stationen:

Elsenstraße 15.03. – 28.03. / Kastanienallee (Prater) 15.03. – 28.03. / Köpenicker Straße (Tresor) 15.03. – 28.03. / Modersohnstraße/Revaler Str. 15.03. – 11.04. / Postbahnhof (gegenüber East Side Gallery) 15.3. – 04.04. und Revaler Straße (RAW) 15.03. – 11.04.2021

Mehr zum Thema: www.ora-kinderhilfe.de/website/de/aktuelles/-rwandan-daughters-

Mehr von Olaf Heine: www.instagram.com/olafheinestudio

This post is also available in: English

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.