UNSEEN WESTEROS | 24.01.-27.01.2019

Über drei Jahre haben 40 Künstler die ungesehene Welt von “Westeros“ entstehen lassen. Die Ausstellung in Berlin zeigt ausschließlich Orte aus der Welt von Eis und Feuer, die bisher noch nie gesehen wurden.

DEEDS.WORD - UNSEEN WESTEROS GOT_EX_Poster_v001-min

Noch nie waren so viele Game of Thrones Artists gleichzeitig an einer Produktion beteiligt. Die Künstler der Ausstellung sind teilweise seit Staffel 1 maßgeblich an der Entwicklung der Welt von Game of Thrones beteiligt. Ihre Arbeiten wurden 6-fach mit dem Emmy ausgezeichnet. Hier zeigen sie eine völlig neue Welt und ermöglichen dem Publikum das Eintauchen in eine Welt voller Faszination, Aufregung und neuen Geschichten.

DEEDS.WORLD - UnseenWesteros_ShiveringSea_byJimmyPrzemekDuda-min
Shivering Sea by Jimmy Przemek Duda

Free Tickets

„Wir möchten, dass alle Menschen die Möglichkeit haben, die Ausstellung “Unseen Westeros” zu erleben. Zusammen mit George R.R. Martin haben wir uns daher entschieden, dass der Eintritt für alle Gäste frei sein soll. Dennoch ist die Anzahl der Tickets limitiert. Eine Abendkasse wird es nicht geben.“

Clara Sauer, Mit-Initiatorin über das Konzept von UNSEEN WESTEROS

Zu den Tickets geht es hier: TICKETS

DEEDS.WORLD - UnseenWesteros_Harrenhal_bySvenSauer-min
Harrenhal by Sven Sauer

Ausstellungserlebnis an einem unbekannten Ort

Die Ausstellung findet in einer Location statt, die bisher für die Öffentlichkeit unzugänglich war. Dies ist kein Zufall: Das Initiatoren-Team hat lange nach einem Ort gesucht, der die Besucher beeindruckt und sich mit den Arbeiten der Künstler zu einem Erlebnis verbindet.

Das 100 Jahre alte Umspannwerk in Berlin Reinickendorf ist ein Gebäudekomplex mit über 6000 m² Ausstellungsfläche und einem riesigem Katakombensystem, in dem der Besucher sich verlieren darf. Mit dem Weg durch das Industriedenkmal erlebt man eine Reise über die Kontinente Westeros, Essos, Ulthos und Sothoryos. Jeder Raum ist neu inszeniert.

Mit jedem neuen Ort verändern sich auch die Klänge in dem Gebäude. Zwei Komponisten haben extra für die Ausstellung einen Soundtrack entstehen lassen. Damit jeder Besucher noch tieferen Einblick in diese Welt erhält, kann man sich die Geschichten zu den Bildern mit einem Audio-Guide über sein Mobiltelefon vorlesen lassen. Jedes Bild ist mit einem Tracking-Marker versehen, der mit dem eigenem Mobiltelefon aktiviert werden kann.

Wir rufen zu den Flaggen

„Wir brauchen Eure Hilfe, um die Ausstellung umsetzen zu können: Die Ausstellung ist von den Künstlern ohne großes Budget ins Leben gerufen worden. Wir können sie jedoch nur umsetzen, wenn uns einige von Euch unter die Arme greifen. Wir suchen nach helfenden Händen für den Auf- und Abbau.“

DEEDS.World - UnseenWesteros_Harrenhal2_bySvenSauer BA-min
Harrenhal 2 by Sven Sauer

Ja, ich will helfen!

„Zudem brauchen wir Personen, die sich im GOT Universum auskennen und auf der Ausstellung den Besuchern ihre Fragen beantworten könne. Alle Infos dazu bekommt Ihr natürlich von uns. Im Gegenzug möchten wir allen Helfern einen original signierten und limitierten kleinen Druck aus der Ausstellung geben. Es handelt sich jeweils um einen 4-5 Stunden Block. Mit Getränken werdet Ihr versorgt. Lernt unsere Artists persönlich kennen. Hängt mit Ihnen Bilder auf oder unterstützt sie auf der Ausstellung mit Informationen.“

DEEDS.WORLD - UnseenWesteros_Tyrosh_byClaudioPilia-min
Tyrosh by Claudio Pilia
DEEDS.World - UnseenWesteros_Valyria_bySvenSauer_MaxRiess BA-min
Valyria by Sven Sauer Max Riess

UNTER­STÜTZUNG DURCH GEORGE R.R. MARTIN UND PENHALIGON

Die Ausstellung entsteht in Genehmigung und Zusammenarbeit mit George R. R. Martin und dem Verlag PENHALIGON.

Mehr Infos zu den Autoren:

Georg R.R.Martin
www.georgerrmartin.com

Elio M. García Jr. and Linda Antonsson
www.westeros.org

PENHALIGON
www.penhaligon.de

WANN? Donnerstag 24. bis Sonntag, 27. Januar 2019

WO? Umspannwerk Reinickendorf
Breitenbachstraße 32
13509 Berlin

:U6 – Holzhauser Straße

U8 – Rathaus Reinickendorf
Mit der U8 (Richtung Wittenau) bis zur Haltestelle Residenzstraße und dann mit dem Bus 125 (Richtung Frohnau Invalidensiedlung) Ausstieg Holzhausen Straße/Schubertstraße zur Ausstellung. Beim Ausstieg entgegen der Fahrtrichtung halten und von diesem Standpunkt ausgehend die nächste Straße links in die Breitenbachstraße nehmen.

S25 – Eichborndamm
Mit der S25 (Richtung Hennigsdorf Bahnhof) Ausstieg Eichborndamm. Von da aus über einen kurzen Straßenschlenker rechter Seite der Breitenbachstraße 850 Meter bis zur Location folgen.

Alle Details auf
www.unseen-westeros.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.