50/50 | The Matter of Duality | Paul-Fleischmann-Haus | 18.01.-28.01.2020

Rund 100 Künstlerinnen und Künstler zeigen in der 50/50 Gruppenausstellung ab 18. Januar 2020 eine Woche lang ihre Werke im Paul Fleischmann Haus in Berlin-Gesundbrunnen. Die Ausstellung wird kuratiert von Grigori Dor und Mascha Naumova. Sie eröffnet am Samstag, 18. Januar um 19 Uhr mit Vernissage, After-Show- und 50th-B-Day-Party samt Torte um 24 Uhr.

ART at Berlin - 50 50 group show - Logo

Fifty-fifty! Ist nun das Glas halb voll oder halb leer? Das ist nicht nur Ansichtssache, sondern ein Streitfall, der Philosophen und Psychologen seit Beginn der Zeit beschäftigt. Das Ganze reduziert sich auf eine Auseinandersetzung unterschiedlicher Weltanschauungen und/oder Lebenseinstellungen im mentalen Bereich zwischen Optimismus und Pessimismus, Bejahung und Verneinung, Hoffnung und Verzweiflung. In der großen Gruppenausstellung geht es um existenzielle Fragen des Daseins, Perspektivenwechsel, radikale Dualität des Lebens und Hinterfragung der Sehgewohnheiten.

ART at Berlin - 50 50 group show - Christopher Winter - 2019 - Photo Eric Tschernow

Christopher Winter, The Landing, 2019, acrylic on canvas, 170 x 120 cm  Photo: Eric Tschernow

Künstler*innen

1UP, Danja Akulin, Minor Alexander, Deniz Alt, Erik Andersen, Christoph Bartolmäs, Fehmi Baumbach, Allan Bestle, Sabine Beyerle, Sebastian Bieniek, Aljoscha Blau, Isabelle Borges, Joanna Buchowska, Ulrike Buhl, Heloisa Corrêa, Genia Chef, Grigori Dor, Kerstin Dzewior, Otgonbayar Ershuu, Łukasz Furs, Şifa Girinci. GODsDOGs. Evgeny Dybsky, Julija Goyd, Alexei Gordin, Harald Gottschling, Anna Grau, Lennart Grau, Jens Hausmann, Simone Haack, Stefanie Hillich, René Holm, Katrin Kampmann, Liudmila Kartoshkina-Siewerski, Yulia Kazakova, Kanta Kimura, Jan Sebastian Koch, Ira Konyukhova, Frederic Krauke, Andrei Krioukov, Kathrin Landa, Anett Lau, Kennet Lekko, Miriam Lenk, Inna Levinson, Joelle Meißner, Mascha Naumova, Nguyen Xuan Huy, Mocx Dabbert, Anastasia Obaregbe, Jurgen Ostarhild, Justine Otto, Pakhom, Manfred Peckl, Wolfgang Petrick, Richard Rabensaat , Jakob Roepke, Sven Potschien, Dario Puggioni, Monika Radzewicz, Sven Reile, Max Renneisen, Cornelia Renz, Yannick Riemer, Römer + Römer, Michael Rohde, Victoria Rosenman, Daniel Sambo-Richter, Manuela Sambo, Susanne Schirdewahn, Natascha Schwarz, Jutta Scheiner, Tanja Selzer, Kerstin Serz, Semra Sevin, Fabian Seyd, Luzia Simons, Zuzanna Zita Skiba, Alexander Skorobogatov, Moritz Schleime, Dina Shneider, Jonny Star, Doménico CV Talarico, Christian Thoelke, Kata Unger, Luis Uribe, Miriam Vlaming, Armin Völckers, Maria Volokhova, Sergey Voronzov, Marco Wachsmuth, Sador Weinsčlucker, we.n.u, Peter Wilde, Christopher Winter, René Wirths, Burkhard Witzmann, Thomas Wommelsdorf und Igor Zaidel.

Paul-Fleischmann-Haus
Iranische Straße 6
13347 Berlin-Gesundbrunnen

Vernissage: Samstag, 18. Januar 2020, ab 19 Uhr bis open end

Ausstellungsdaten: Samstag, 18. Januar bis Dienstag, 28. Januar 2020

Zum Facebook-Event



This post is also available in: English

2 replies on “50/50 | The Matter of Duality | Paul-Fleischmann-Haus | 18.01.-28.01.2020

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.